Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R04852: Sommerkunstwoche: Theater - Erleben theatraler Spielwiesen des Mischpults und Einführung in das Veto-Prinzip
Das theatrale Mischpult nach Maike Plath
vom 07.07.2025 bis 11.07.2025Anmeldeschluss: 09.06.2025

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Kröber, Henno; +49 (351) 84 39 837
Ansprechpartner organisatorisch:
Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Das theatrale Mischpult ist ein Instrument, Ausdrucksformen des Theaters zu erforschen. Es basiert auf dem demokratischen Führungsprinzip von Maike Plath, welches die Teilnehmenden befähigt, auf individuelle Weise gestalterisch zu arbeiten, Ideen in eindrückliche Bilder zu übersetzen. Schnell entstehen so szenische, choreografische Bühnenmomente mit Musik, die sich in unterschiedlichste Bildungs- und Unterrichtskontexte einbinden lassen und auf verschiedenartigste Themen modifizierbar sind. Eine Verbindung von szenischem Spiel und Zusammenspiel, Musik und Bewegung, Methodik und Didaktik.

Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Methode und pädagogische Haltung des Veto-Prinzips eingeführt.

Sie erleben demokratischer Kernkompetenzen im Zusammenspiel einer Gruppe und haben Spielformate rund um das theatrale Mischpult kennengelernt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln eigene Szenerien auf Basis individueller und biografischer Ideen.

Inhalte

· das Wechselspiel von Führen und Folgen erfahrbar machen

· Kernelemente von Ausdruck und Kooperation in aktiven Spielformaten ausloten

· ehrliche Partizipation in künstlerischen und pädagogischen Prozessen erleben

· praxisorientiertes, ästhetisches Arbeiten mit theoretischem Fundament verknüpfen

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten und Fächer

Hinweise

Es sind keinerlei Vorerfahrungen nötig.

Bequeme, bewegungsfreudige Kleidung und leichtes Schuhwerk sind für die praxisorientierte Arbeitsform von Vorteil.

Bringen Sie gerne Schreibzeug mit.

Veranstaltungstermine

am von bis
07.07.2025 10:00 17:30
08.07.2025 09:00 17:30
09.07.2025 09:00 17:30
10.07.2025 09:00 17:30
11.07.2025 09:00 12:30

Anmeldeschluss

09.06.2025

Dozenten

Name von
Büchner, Hanka Platz im Raum / Theaterpädagogik für Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R04852