Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R05094: Potenziale analoger und digitaler Spiele in der historisch-politischen Bildung
am 07.03.2025Anmeldeschluss: 07.02.2025

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Wohlfarth, Angela; +49 (351) 84 39 833
Ansprechpartner organisatorisch:
Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Digitale und analoge Spiele sind längst Teil der Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern. Da zahlreiche Spiele historische Themen aufgreifen, sind sie außerdem zu einem wichtigen Medium der populären Geschichtskultur avanciert. Die Schule sollte sich Spielen als Medien einer kritischen historisch(-politischen) Bildung daher nicht verschließen. Da der Spiele-Markt unübersichtlich ist und Hilfestellungen zum Unterrichtseinsatz noch immer spärlich sind, möchte der Workshop hier einen Einstieg bieten.

Ziele

Die teilnehmenden Lehrkräfte haben anhand ausgewählter Beispiele das vielfältige Potenzial digitaler und analoger Spiele für den Einsatz in der historisch-politischen Bildung kennengelernt.

Sie haben mit Blick auf Curricula, geschichtsdidaktische Kompetenzmodelle und Prinzipien konkrete Möglichkeiten für ihren Einsatz im modernen Unterricht (Geschichte sowie ggf. angrenzende Fächer) diskutiert.

Inhalte

· Verschiedene Methoden zur Einbindung digitaler und analoger Spiele in der Unterricht

· (Kommerzielle) Spiele als Medien der Geschichtskultur (insb. Fragen der historischen Narration)

· (Kommerzielle) Spiele als Medien für den thematischen Einstieg bzw. den Abschluss eines Lernbereichs

· 

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien, Beruflichen Schulzentren

Veranstaltungstermine

am von bis
07.03.2025 09:00 12:30

Anmeldeschluss

07.02.2025

Dozenten

Name von
Herrmann, Mathias TU Dresden, Institut für Philosophie, Dresden
Reimer, Martin Technische Universität Dresden, Philosophische Fakultät, Institut für Geschichte, Dresden

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R05094