Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R05182: Sicherheit im Schulsport - Nachweis der Rettungsfähigkeit von Lehrkräften im Fach Sport (Schwimmen)
Sicherheit im Schulsport - Nachweis der Rettungsfähigkeit von Lehrkräften im Fach Sport (Schwimmen)
am 21.03.2025Anmeldeschluss: 21.02.2025

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Wechsler, Andrea; +49 (351) 84 39 840
Ansprechpartner organisatorisch:
Wolf, Juliane; +49 (351) 84 39 862
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Lehrkräfte für das Schulschwimmen, die im Besitz des Deutschen Rettungsschwimmerabzeichens in Bronze sind, müssen entsprechend den Bestimmungen des SMK regelmäßig Fortbildungen besuchen.

Mit dieser Fortbildung erhalten die Teilnehmenden einen Fortbildungsnachweis, der ihnen ihre Rettungsfähigkeit für die nächsten zwei Jahre attestiert.

Ziele

Die Teilnehmenden haben ihre Fähigkeiten zur Rettungsfähigkeit im Rahmen der Erteilung des Schwimmunterrichtes an Sachsens Schulen vertieft und gefestigt.

Sie beherrschen die Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Sie kennen die Baderegeln, Rettungsmittel, Rettungshilfsmittel und wissen, wie man sich bei einer Rettung richtig verhält.

Die Teilnehmenden üben wichtige lebensrettende Sofortmaßnahmen und lernen den Einsatz eines AED-Gerätes kennen sowie richtig anwenden.

Inhalte

4 UE Praxis:

· Heraufholen eines Gegenstandes vom Beckenboden (ca. 2 m Wassertiefe)

· Abschleppen einer Person im Wasser

· Befreiungsgriffe

· Durchführung einer kombinierten Übung


4 UE Theorie:

· Baderegeln, Verhalten bei Rettungen, Rettungsmittel, Rettungshilfsmittel

· Erste Hilfe

· 

Zielgruppe

Lehrkräfte und Lehramtsanwärter aller Schularten im Fach Sport/Schulschwimmen, welche mindestens im Besitz des Deutschen Rettungsschwimmerabzeichens in Bronze sind

Hinweise

Zwingende Voraussetzungen für die Teilnahme am Kurs sind:

· die vorherige Anmeldung und Zulassung über das Schulportal

· die Vorlage eines gültigen (max. 2 Jahre alten) Nachweises eines Rettungsschwimmer-Abzeichens oder eines Fortbildungsnachweises des LaSuB mit bestätigter Unterrichtserlaubnis

· ärztliche Bescheinigung (formlos, kein Attest erforderlich) über eine Schwimm- und Tauchfähigkeit


Die Fortbildung gliedert sich in einen Praxis- und Theorieteil an unterschiedlichen Schulungsorten in Wurzen, wobei zuerst der Praxisteil und nachfolgend der Theorieteil stattfindet. Die Entfernung zwischen den Standorten beträgt ca. 3km


- 07.15 Uhr Treffpunkt an der Schwimmhalle Wurzen (Lüptitzer Str. 24, 04808 Wurzen)

- 07.30 - 11.30 Uhr Praxisteil

- 11.00 - 11.30 Uhr Mittagspause und Wechsel zum Rotkreuz-Zentrum Muldental (Henry-Dunant-Str.1, 04808 Wurzen (ehemals Nischwitzer Breite 4 - für Navi: direkt neben Agentur für Arbeit Wurzen))

- 12.00 - 15.30 Uhr Theorieteil beim DRK Kreisverband Muldental - Rotkreuz-Zentrum


Bitte bringen Sie zudem folgendes mit:

- Schwimmsachen

- Schreibzeug

- kurze Sportbekleidung

- Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses (nicht älter als zwei Jahre)


Veranstaltungstermine

am von bis
21.03.2025 07:30 15:30

Anmeldeschluss

21.02.2025

Dozenten

Name von
Schindler, Thomas Schule am Thümmlitzwald, Oberschule der Stadt Grimma, Grimma

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R05182