Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R05200: Aktivierende Wissensvermittlung mit EDU-Breakouts
Kreativ und Kollaborativ Lernen mit EDU-Breakouts am Beispiel von genial.ly
vom 04.02.2025 bis 05.02.2025Anmeldeschluss: 07.01.2025

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Arnold, Peter; +49 351 84 39-831
Ansprechpartner organisatorisch:
Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Wie können in der Kultur der Digitalität geforderte Kompetenzen (4K) wie Kreativität, kritisches Denken, Zusammenarbeit und Kommunikation gefördert werden?
Eine Möglichkeit sind Breakouts, die genau diese Kompetenzen nicht nur bei der Erstellung, sondern auch bei der Durchführung im Unterricht erfordern.
EDU-Breakout als Unterrichtsmethode aktiviert die Schüler und fördert so kommunikative und soziale Kompetenzen sowie das Problemlösungsdenken. Sie eignet sich für alle Schulformen, Unterrichtsphasen sowie Themenbereiche und ist angelehnt an die beliebten Escape Rooms. Eingebettet in eine Rahmenhandlung geht es darum, eine mit unterschiedlichen Schlössern (digital oder analog) gesicherte Schatztruhe in einer vorgegebenen Zeit zu öffnen. Mit Kreativität und Teamgeist sowie Wissen und Spaß lösen die Schülerinnen und Schüler selbstständig die im Klassenraum versteckten Hinweise oder Rätsel, um erfolgreich zu sein. EDU-Breakout kann inhaltlich, methodisch und zeitlich individuell an die jeweilige Lerngruppe angepasst werden.

Ziele

Die Teilnehmenden lernen die Vielfältigkeit der Methode EDU-Breakout anhand im Unterricht umgesetzter Beispiele kennen.
Sie wenden unterschiedliche Tools (z. B.: Genial.ly, QR-Codes, Learning Apps, H5P, usw.) zur Erstellung von Rätseln und Hinweisen an.
Die Teilnehmenden erstellen mit Unterstützung ein Konzept für ein im eigenen Unterricht einsetzbares Breakout.
Sie fertigen Rätsel zu diesem Breakout an. Dazu bringen sie bestehende Unterrichtsvor-bereitungen mit und werden durch die Fortbildnerin bei der Erstellung/Wahl geeigneter Rätsel unterstützt.

Inhalte

· Breakoutmöglichkeiten zu unterschiedlichen Themen für den Unterricht

· Tools/Methoden zur Umsetzung einzelner Aufgaben

· Zugriff auf bereits vorhandene Ressourcen, Adaptieren von Unterrichtsvorbereitungen

· Erstellung eines Breakouts von der Konzeption bis hin zur technischen Umsetzung und Bereitstellung

· Varianten im Unterricht: digital mit dem Tool genial.ly oder analog

· Förderung von Medienkompetenz und kollaborativem Arbeiten

Zielgruppe

Lehrkräfte, Fachberaterinnen und Fachberater aller Schularten

Hinweise

Inhaltlich sollte ein Themengebiet feststehen zu dem ein Breakout erstellt werden soll. Idealerweise bringen die Teilnehmenden bereits vorhandene Aufgabenstellungen inkl. Lösungen, eventuell Lehrbücher bzw. Arbeitsmaterial mit. Während der Veranstaltung muss auf einen geeigneten E-Mail-Account zugegriffen werden, um sich für die Nutzung der digitalen Werkzeuge anzumelden. Ein mobiles Endgerät ist mitzubringen. Es wird aktiv gearbeitet, um am Ende ein nutzbares Breakout mitzunehmen, das im Unterricht eingesetzt werden kann.

Veranstaltungstermine

am von bis
04.02.2025 10:00 17:00
05.02.2025 09:00 15:30

Anmeldeschluss

07.01.2025

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R05200