Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R05359: Musik verbindet
Differenzierte, fachübergreifende Lernangebote an Förderschulen
am 18.03.2025Anmeldeschluss: 18.02.2025

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Meyer, Cornelia; +49 (351) 84 39 838
Ansprechpartner organisatorisch:
Rogge, Maria; +49 3521 41 2722
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

In diesem Workshop steht die ganzheitliche Umsetzung themenbezogener Gestaltungsideen durch aktives Gestalten und handelndes Erschließen von Musik im Vordergrund. Es werden bewährte differenzierte, fachübergreifende und projektorientierte Praxisbeispiele aus dem Musikunterricht der Klassen 1 bis 9 und darüber hinaus vorgestellt und exemplarisch erprobt. Weiterhin wird aufgezeigt, wie im handlungs- und erlebnisorientierten Musikunterricht sowie im Rahmen musikalischer Projekte Partizipation gelebt werden kann. Die daraus resultierende „verbindende“ Wirkung von Musik bietet vielfältige Anknüpfungspunkte, um in sonderpädagogischen Handlungsfeldern verschiedene Entwicklungsbereiche der Schülerinnen und Schüler regulierend, fördernd und fordernd anzusprechen. Die Teilnehmenden erhalten praktische Anregungen zum „Musizieren“ mit der Stimme, mit dem Körper sowie mit vilefältigem Instrumentarium, welche sie sofort in ihren Unterricht oder die Arbeit mit Chor- bzw. Instrumentalgruppen übertragen können.

Ziele

Die Teilnehmenden haben Möglichkeiten des differenzierten, fachübergreifenden und projektorientierten Arbeitens im Rahmen des Musikunterrichts und darüber hinaus kennengelernt.

Sie haben sich in der aktiven Umsetzung themenbezogener Gestaltungsideen durch handelndes Erschließen von Musik gübt.

Sie haben die „verbindende“ Wirkung von Musik kennengelernt.


Inhalte

· Verfolgen sonderpädagogischer Zielsetzungen und Erleben von Partizipation im handlungs- und erlebnisorientierten Musikunterricht, in musikalischen Projekten sowie in der Arbeit mit musikalischen Gruppen

· Fachübergreifende Planung themenbezogener Gestaltungsideen mit differenzierten Zielsetzungen unter Berücksichtigung der Förderspezifik

· Musizieren mit dem Körper, der Stimme und vielfältigen Instrumenten (z.B. Boomwhackers®, Percussion, Cajon, Bandinstrumente)

· Übertragen der Workshopinhalte auf den persönlichen musikalischen Aufgabenbereich

· 

Zielgruppe

Lehrkräfte an Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Hinweise

In der Veranstaltung werden bequeme Kleidung und Schuhe sowie ggf. ein Speicherstick benötigt. Das Mitbringen eines eigenen Musikinstrumentes ist obligatorisch.

Veranstaltungstermine

am von bis
18.03.2025 09:30 16:30

Anmeldeschluss

18.02.2025

Dozenten

Name von
Große-Schruhl, Andrea Schule Engelsdorf - Förderzentrum mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklu, Leipzig
Heller Dipl.-L, Annett Goetheschule Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Meerane
Mallon, Christian Gerd Käthe-Kollwitz-Schule, Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Plauen

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R05359