Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R05388: Interkulturelles Lernen und Lernen als Diversity Management
Fortbildung für Betreuungslehrkräfte
am 08.05.2025Anmeldeschluss: 10.04.2025

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Schneider, Kerstin; +49 (351) 84 39 824
Ansprechpartner organisatorisch:
Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Unterschiedlichkeit, Interkulturalität und Mehrsprachigkeit werden hautnah an deutschen Schulen erlebt. Die Entwicklungen in der Weltpolitik finden ihren Widerhall in der deutschen Gesellschaft und nicht selten werden diese rasanten Veränderungen reibungslos erlebt. Die Schule ist der Ort, an dem Toleranz und Akzeptanz vermittelt und trainiert werden. Lehrkräfte sind nicht nur Schlichter in Konfliktsituationen, sondern sie tragen die Verantwortung dafür, die stetig wachsende Diversity in der Schule zu normalisieren und eine friedliche Lernatmosphäre zu ermöglichen.

Die Fortbildung zielt darauf ab, für mögliche Strategien zum Zusammenleben im Klassenzimmer zu sensibilisieren und Konflikten oder Auseinandersetzungen vorzubeugen.


Ziele

Die Teilnehmenden haben interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit im schulischen Bereich trainiert.

Sie haben Fallbeispiele und Szenarien in der Schule vorgestellt und Lösungsansätze zur Prävention und Klärung interkultureller Konflikte bzw. Missverständnisse diskutiert.

Die Teilnehmenden haben die neu gewonnenen Erkenntnisse auf ihren konkreten Schulalltag transferiert.

Inhalte

· Mehrsprachigkeit und Interkulturalität in der Schule

· Diversity Management

· Akzeptanz- und Toleranz-Training


Zielgruppe

Betreuungslehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien und Berufsschulen aller Standorte des Landesamtes für Schule und Bildung

Hinweise

Die Fortbildung findet in Präsenz am Standort Chemnitz statt.

Veranstaltungstermine

am von bis
08.05.2025 14:30 16:45

Anmeldeschluss

10.04.2025

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R05388