Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R05457: Dialogisch interreligiöses Lernen - mit anderen Religionen und Weltanschauungen im Gespräch
Dialogisch interreligiöses Lernen - mit anderen Religionen und Weltanschauungen im Gespräch
am 23.10.2024Anmeldeschluss: 25.09.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Dröge, Vera; +49 (351) 84 39 844
Ansprechpartner organisatorisch:
Rogge, Maria; +49 3521 41 2722
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Ausgehend von den Vorkenntnissen un Erfahrungen der Teilnehmneden zum Thema bietet die Fortbildung sowohl eine fachliche Horizonterweiterung als auch Beispiele des gelingenden diaologischen interreligiösen Lernens (Best Practice). Neben vielfältigem Erfahrungsaustausch ist die Anwendung auf die eigene schulische Situation ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung.

Die monotheistischen Religionen stehen im Vordergrund. Es kann aber auch auf weitere Religionen un Weltanschauungen eingegangen werden.

Ziele

Die Teilnehmenden erweitern ihr religionskundliche Sachompetenz.

Sie setzen sich mit Ansätzen des dialogischen interreligiösen Lernens auseinander und bewerten diese individuell.

Sie überprüfen die Möglichkeiten der Anwendung im eigenen Unterrichtskontext.

Inhalte

· fachwissenschaftlicher Input

· Grundlinien des didaktischen Ansatzes des dialogisch interreligiösen Lernens

· Vorstellung von anlass- und lehrplanbezogenen Best-Practice-Beispielen aus Oberschule und Gymnasium

· praktische Arbeit ausgehend von der eigenen Unterrichtssituation

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Evangelische Religion, Katholische Religion, Ethik, GRW, Deutsch u.a. Interessierte

Hinweise

Gerne können Beispiele aus dem eigenen Unterricht mitgebracht werden.

Veranstaltungstermine

am von bis
23.10.2024 09:00 16:00

Anmeldeschluss

25.09.2024

Dozenten

Name von
Biewald Prof. Dr., Roland Technische Universität Dresden - Institut für Ev. Theologie, Dresden

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R05457