Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R05763: Handlungsorientierte Bildung im Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí
Auftrag Zukunft gestalten - UNESCO-Welterbe schützen und den zukünftigen Herausforderungen begegnen
am 30.09.2024Anmeldeschluss: 02.09.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Fiedler, Ivonne; +49 (351) 84 39 836
Ansprechpartner organisatorisch:
Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Der thematische Fokus liegt dabei auf der Verknüpfung der Themen Welterbe, Klimawandel und Nachhaltigkeit und der Aufbereitung für die schulische Anwendung. Welterbe als authentischer außerschulischer Lernort (Lernen am Denkmal) bietet einen internationalen Rahmen zu den Fragen zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: Warum erhalten wir Welterbestätten? Wie bedroht der Klimawandel Welterbestätten? Wie kann Welterbe eine nachhaltige klimafreundliche Entwicklung fördern?

Ziele

Die Teilnehmenden haben Informationen zum Welterbeprogramm der UNESCO, zum Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří und zur Bedeutung des Welterbes im Schulunterricht erhalten.

Sie haben erfahren, wie Welterbe-Standorte als außerschulische Lernorte für Lernprozesse genutzt werden können (Lernen am Denkmal).

Sie haben Anknüpfungspunkte an den Lehrplan gefunden und können gemeinsam neue Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten diskutieren und entwickeln.

Inhalte

· Informationen zur Bedeutung des archäologischen Erbes im Welterbe-Kontext und zum Welterbe-Programm allgemein

· Anknüpfungspunkte an den Lehrplan und Einbindung in den Schulunterricht

· Kennenlernen, Erleben und Verstehen archäologischer Stätten und von Möglichkeiten sowie Perspektiven für die Zusammenarbeit

· Stärkung des Austauschs zwischen Forschenden, Vermittlern und Lehrkräften zur Weiteren

· 

Zielgruppe

Die Thematik allgemein ist fächerübergreifend. Alle Schularten sind möglich.

Hinweise

Für ein gutes Gelingen sind wünschenswert:

• Bereitschaft zu offenem Denken und zur sachlichen Auseinandersetzung

• Phantasie und Lust auf die Entwicklung neuer Ideen

Veranstaltungstermine

am von bis
30.09.2024 09:00 16:00

Anmeldeschluss

02.09.2024

Dozenten

Name von
Jesswein, Katharina Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V.

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R05763